​Eine plötzliche oder altersbedingte Krankheit, ein Unfall oder eine einfache Urlaubsabwesenheit führen häufig dazu, dass Menschen ihre persönlichen und rechtlichen Angelegenheiten nicht mehr selbst regeln können und auf die Mitwirkung anderer angewiesen sind.

Entsprechende notariell beurkundete Vollmachten und Verfügungen stellen sicher, dass in diesen Situationen automatisch Vertrauenspersonen für die Betroffenen handeln können.

Denn diese Urkunden sind gerichtsfest, grundbuchfest und anfechtungssicher.

Der Notar berät über die Möglichkeiten der Vorsorge und erörtert, welche Vollmachten und Anordnungen individuell sinnvoll sind.

 

Typische Tätigkeitfelder u.a.:


 

  • Generalvollmacht

  • Vorsorgevollmacht

  • Betreuungsverfügung

  • Patientenverfügung